IMG_1530
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)

Stracciatella-Rolle in Pink


Okay, alle Mann an die Kanonen, auf die Plätze, feeeeerrrrtiiig…

Moment, wie viele Salutschüsse sind hier eigentlich üblich? Acht? Dreizehn? Einundzwanzig? Ach, papperlapapp, wir ballern einfach alles raus, was wir haben! FEUEEEER!

Bumm! Bummbumm! BÄM!

Und nochmal!

Bumm! Bummbumm! BÄM! Bummbummbumm!

Yeeehaw, das macht Spaß!

Okay, einen hab ich noch: Bumm.

Hach Kinners, kommt, nehmt noch nen Schluck Schampus, hier habter auch ne Flagge, und jetzt schön schwenken! Nein, was issset schön.

Ein Mädchen.

Ich wusste es. Ehrlich, ich wusste es.

Wie es sich für eine hochgestellte Person gehört, kam Mademoiselle auch gleich zu spät, aber immerhin – sie kam. Eine kleine Prinzessin. Willi und Käte haben eine Prinzessin. Und ganz Großbritannien macht Party, bis der Arzt kommt und die Queen ihren Hut an die Tore von Westminster Abbey nagelt.

Und wir feiern mit einer wunderschönen

Stracciatella-Rolle in pink

Zutaten:

  • 4 Eier, getrennt
  • 2 EL Wasser
  • 120gr Zucker
  • 120gr Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 200ml Sahne
  • 2-3 Päckchen Sahnesteif
  • 200ml saure Sahne oder Joghurt mit 10% Fettgehalt
  • 50gr Zucker
  • 100 – 150gr Schokoladenstreusel
  • ½ Röhrchen Butter-Vanille-Aroma
  • Optional: Speisefarbenpaste, pink

So. Wir belegen unser Backblech mit Backpapier und heizen den Ofen auf 180°C vor.

Das Eiweiß schlagen wir zusammen mit dem Salz in einer absolut fettfreien Schüssel mit absolut fettfreien Schneebesen zu schön steifem Schnee. Beiseite stellen.

Das Eigelb schlagen wir in einer anderen Schüssel mit dem Wasser und dem Zucker und eventuell der Speisefarbe (wenn verwendet) zu einer sehr hellen Creme. Im Ernst, die sollte fast weiß bzw. pastellrosa sein, das dauert schon so seine sechs, sieben Minuten.

Das Mehl darüber sieben (wer sich nicht traut, haut hier noch einen TL Backpulver mit rein) und mit dem Eierschaum verrühren.

Den Eischnee per Hand mit einem Schneebesen unterheben. NICHT MIT DEM MIXER, SONST GIBT ES HAUE!

Den Teig auf dem Backblech verstreichen und ca. 12 Minuten backen. Nicht zu lange backen, sonst wird’s nix mit Rolle – die Oberfläche sollte so grade eben trocken sein, aber nicht gebräunt.

Die Teigplatte sofort auf ein sauberes, mit Zucker bestreutes Küchenhandtuch stürzen, das Backpapier schnell, aber vorsichtig abziehen und den Biskuit mitsamt dem Tuch aufrollen. Genau so auskühlen lassen.

Die Sahne mit dem Zucker, dem Aroma und dem Sahnesteif schön steif schlagen, dann den Joghurt unterrühren. Zum Schluss die Streusel einrühren, bis zur weiteren Verwendung kalt stellen.

Die abgekühlte Rolle entrollen, mit der Creme bestreichen, wieder aufrollen. Mit pinkem Zuckerguss und viiiiiiiiiiel pinken Süßigkeiten dekorieren und beim nächsten Prinzessinnen-Geburtstag der Held sein.

Stracciatella-Rolle in Pink Rezept

Fazit:

Im Ernst – perfekt für einen Klein-Mädchen-Geburtstag. Oder auch Klein-Jungen-Geburtstag.

Stracciatella-Rolle in Pink DIY

Die Rolle sieht supersüß aus, völlig over-the-top, und schmeckt auch echt gut.

Pinke Biskuitrolle selbst gemacht

Ein kleiner Fehler meinerseits – ich hätte etwas mehr Farbe für den Teig nehmen sollen, das wird beim Backen doch noch etwas blasser. Also nicht geizen. Und selbstverständlich könnt ihr auch jede andere Farbe nehmen. Oder gar keine.

Pinke Stracciatella Biskuitrolle dekoriert

Und die ganz Bunten unter euch färben auch noch die Creme ein.

Pink dekorierte Biskuitrolle selbst gemacht

Der Teig war sehr einfach herzustellen und ließ sich gut verarbeiten. Auch Biskuitrollen-Neuling dürften hier keine großen Probleme haben – arbeitet einfach nur schön konzentriert, aber zügig. Nur keine Angst haben. Und den Eischnee per Hand unterziehen, man kann es nicht oft genug sagen.

Selbst gemachte Biskuitrolle aufgeschnitten

Die Creme schmeckt durch den Joghurt schön frisch und nicht zu sahnig. Als Variante könnte man auch weiße Schokolade und Zitronenschale nehmen, das passt auch sehr gut zusammen.

Pinke Biskuitrolle selber gemacht von der Seite

Alles in allem – Einfach zu machen, lediglich das Auskühlen dauert eben seine Zeit, leckerer, luftiger Biskuit, zarte, köstliche Creme, hübsche Optik: Vier von fünf Küchenkatzen.

Einfach selbst backen: Stracciatella-Rolle in Pink

Bumm.

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *