Peach Pie Rezept
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)

Peach Pie


Chrrrrrrrr… chhhhhhhrrrrrrrr… pfffffüüüüüüüü…chraphüüüüüüüüüüüüüüüüü…

Meh… wat is? Wer…? Uaaah, was soll denn das? Was wollt ihr denn? Boah, unglaublich hier… schlafende Backfeen wecken, kennt ihr denn gar kein Schamgefühl? Eine Unverschämtheit is des, ihr habt sie ja wohl nicht mehr alle! Ihr Unseligen! Frevel ist das, jawoll! Frevel!

Ginny, schnapp sie dir!

Katzenpfote mit Kralle

Ja, ja, passt mal lieber auf, auf unnötiges Wecken stehen in diesem Haushalt drakonische Strafen. Krallenhiebe und Zwangskuscheln zum Beispiel.

Und ganz besonders heute, heut is doch Tag des Schlafes, liebe Leute, ihr könnt mich doch nicht bei der Ausübung meiner Bürgerpflicht stören. Also wirklich. Gewisse Traditionen müssen einfach gepflegt werden, sonst geht die ganze Kultur vor die Hunde.

Jetzt holt euch noch schnell n Stück Kuchen und dann ab in die Heia, husch, husch.

Peach Pie

Zutaten für eine 26cm-Springform:

  • 250gr Mehl
  • 2 TL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 60gr Butter oder eine vegane Alternative
  • 140gr Frischkäse
  • 2-3 EL Sahne oder Milch oder Sojasahne
  • Ca 500 – 750gr Pfirsiche, frisch
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 50gr Zucker
  • 3 EL Speisestärke
  • 1 TL Vanilleextrakt

Wir legen unsere Springform mit Backpapier aus. Man kann hier auch eine Tarte-Form nehmen, die dann am besten einfetten.

Aus Mehl, Zucker, Salz, Butter, Frischkäse und Sahne oder Milch einen glatten Teig kneten. In Frischhaltefolie wickeln und etwa eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

Die Pfirsiche entkernen und in Achtel schneiden. Oder in Stücke. Oder Hälften. Ist eigentlich egal. Mit Muskatnuss, Zucker, Speisestärke und Vanille mischen.

Den Ofen auf 180°C vorheizen und 2/3 des Teiges auf Springformbodengröße ausrollen. In die Form legen, eventuell einen kleinen Rand formen.

Die Pfirsiche auf dem Teig verteilen.

Den Rest Teig ausrollen, in Streifen schneiden und als Gitter über die Früchte legen. Mit Sahne oder verquirltem Ei bestreichen und ca. 35 – 45 Minuten backen.

Peach Pie Rezept

Vor dem Anschneiden unbedingt auskühlen lassen.

Fazit:

Ich wiederhole mich ungern, aber:
ICH WILL EINEN OFEN MIT OBER- UND UNTERHITZE!!!!!

Peach Pie DIY

Eigentlich hatte das Teiggitter nämlich schön appetitlich braun werden sollen, bei mir ist es leider käsig-bleich geblieben. Grmbl.

Wenigstens dem Geschmack tut das keinen Abbruch, der ist wunderbar.

Ein Stück selbst gemachter Peach Pie

Schlichter, buttriger Mürbeteig, der dank des Frischkäses nicht zu fettig schmeckt, frische Früchte, leicht gesüßt und dezent gewürzt, fertig. Läuft.

Mehr braucht man manchmal echt nicht.

Klasse Pfirsich Pie mit Füllung

Achtet nur auf frische, reife Früchte, nehmt Butter bzw. einen hochwertigen veganen Ersatz und keine Billigmargarine, echte Vanille und der Drops ist gelutscht.

Den Teig kann man übrigens auch gut schon vorher zubereiten, in Folie wickeln und im Kühlschrank lagern. Bis zu ner Woche hält der sich mindestens.

Peach Pie einfach selbst gemacht

Statt der Pfirsiche kann man hier natürlich auch Nektarinen oder Aprikosen verwenden. Und wer mag, streut noch ein paar Mandelblättchen vorm Backen drüber.

Pfirsichkuchen Nahaufnahme

Ganz einfach gemacht, günstig, fett- und zuckerarm, auf Wunsch vegan, erfordert keine großen Skills in der Küche und der Geschmack ist einwandfrei?

Dafür vergeben wir viereinhalb von fünf Küchenkatzen.

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *