IMG_3130
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)

Eiskaffee-Cake-Pops


Örks.

Sacht mal, isset bei euch auch so warm?

Ja, ich weiß, es ist nicht besonders originell dieser Tage übers Wetter zu sprechen, aber mal ernsthaft – wenn es in dieser Bude hier noch ein halbes Grad wärmer wird, dann befürchte ich, dass da gleich ein paar Hobbits auftauchen und nen Ring durchs Fenster werfen.

Liebe Kinder, seid ehrlich: Als Mama gesagt hat, ihr sollt euer Gemüse aufessen, habt ihr da vielleicht ein bisserl übertrieben?

Meine Güte, was für ein Wetterchen… der Zierfisch-Laden n paar Häuser weiter ist heute Abend vermutlich eine Bouillabaisse-Suppenküche. Naja, bei der heutigen Wirtschaftslage muss man wohl flexibel sein, wa?

Ick bin für sowas ja nicht geschaffen… sehnsüchtig rolle ich hier vorm Ventilator rum und warte auf den Herbst. Wenigstens die Katzen verstehen mich. Wusste nicht, dass die so platt werden können. Und Ginny hat sich heute Nacht nicht einmal auf mich draufgelegt, es muss wirklich warm sein. Normalerweise fungiere ich des Nachts nämlich als Katzenbett. Man kann mich auch mieten. Doch, doch, ist quasi mein zweites Standbein.

Aaaaaaaber ich will ja gar nicht meckern. Besser so ein Sommer, als so nen kalten, nassen Quatsch. Nach ein paar Tagen hat man sich an die Hitze ja auch gewöhnt. Und ich mag meine Jahreszeiten eh generell am liebsten schön ausgeprägt. Mit halben Sachen braucht ihr mir gar net zu kommen. Ganz oder gar nicht, sag ich immer.

Und wer will jetzt was Süßes?

Eiskaffee-Cake-Pops

Zutaten:

  • 125gr weiche Butter
  • 125gr Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanillezucker
  • 150gr Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 50ml heißes Wasser
  • 3 EL Instant-Kaffeepulver
  • 250gr Mascarpone
  • 30gr Zucker
  • 2 EL Instant-Kaffeepulver
  • Kuvertüre nach Wunsch

Wir bestücken unser Muffinblech mit Papierförmchen und heizen den Ofen auf 180°C vor.

Die Butter, das Salz, den Vanillezucker und den Zucker schön hell cremig aufschlagen, und anschließend die Eier einzeln unterrühren.

Heißes Wasser und Kaffeepulver verrühren, Mehl und Backpulver mischen.

Mehlmischung zur Eiercreme sieben und alles mit dem Kaffee kurz vermischen.

Teig für Eiskaffee-Cake-Pops

Mit dem Eisportionierer jeweils eine Kugel Teig pro Form einfüllen und ca. 25 Minuten backen.

Vollständig auskühlen lassen.

Aus Mascarpone, Zucker und 2 TL Instant-Kaffeepulver eine glatte Creme rühren.

Wer jetzt keinen Bock mehr hat, lässt die Muffins einfach so, streicht ein wenig Creme drauf, bestäubt sie mit ein bisschen Kakaopulver und serviert sie.

Man kann sie aber auch zerbröseln, mit der Creme mischen (ihr werdet vermutlich nicht alles von der Creme benötigen, sie schmeckt aber auch so) und kleine Kugeln a ca. 10gr rollen.

Diese kommen dann für ne halbe Stunde (oder auch länger) ins Tiefkühlfach.

In der Zwischenzeit schmelzen wir unsere Kuvertüre – und zwar sachte und behutsam! Lieber zu wenig Hitze, als zu viel! Auf keinen Fall kochendes Wasser nehmen! Ich mein das ernst. Kuvertüre temperieren ist etwas, für das man sich schon ein bisschen Zeit nehmen muss. Für Hektiker ist das nix.

Eure Gebäckkugeln piekst ihr dann auf Zahnstocher oder Schaschlikspieße und taucht sie in die Kuvertüre. Schön vorsichtig abschütteln, nach Belieben noch ein bisschen igeln und trocknen lassen. Das geht ziemlich schnell, weil die Kugeln ja recht kalt sind.

Und fertig.

Eiskaffee-Cake-Pops selbst gemacht

Fazit:

Bewahrt die Teile bitte im Kühlschrank auf, dann schmecken sie wirklich schön erfrischend. Wie eine kleine Kaffee-Trüffelpraline halt.

Eiskaffee-Cake-Pops DIY

Ansonsten lässt sich hier nicht viel meckern:

Durch das Instantpulver schmeckt man den Kaffee wirklich gut raus, die Zuckermenge stimmt auch und leicht zu machen sind die Cake-Pops obendrein. Nur sollte man die Muffins schon am Tag vorher machen, damit sie wirklich vollständig auskühlen können.

Eiskaffee-Cake-Pops mit Schokolade überzogen

Und wie gesagt, wer keine Lust auf Cake-Pops hat, serviert einfach die Cupcakes, die Creme eignet sich auch wunderbar als Frosting.

Eiskaffee-Cake-Pops Rezept

Summa summarum haben wir hier also eine leckere kleine Schweinerei, die wie geschaffen ist für einen lauschigen Kaffeeklatsch mit der besten Freundin auf dem schattigen Balkon, dazu einen leckeren Ladde Matschiato und dann geht das auch mit der Hitze.

Lecker selbt gemachte Eiskaffee-Cake-Pops

Dreieinhalb von fünf Küchenkatzen.

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *