Double Chocolate Cookies with salted Cashews
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)

Double Chocolate Cookies with Salted Cashews 1


Double Chocolate Cookies with Salted Cashews

Schokolade in Form von Kakaopulver und knackigen Stückchen, gepaart mit gesalzenen Cashewkernen, das Ganze verpackt in Keksform. Ich darf vorstellen – die ultimative Waffe gegen jegliche Unbillen des täglichen Lebens.

Letztens war es mal wieder soweit: Der letzte Krümel Kuchen war vertilgt und wenn ich eine Sache in meinem Haushalt nicht dulde, dann das Nichtvorhandensein von frischen Backwaren. Ich mein, wo kommen wir denn da hin? Da können wir uns auch gleich Russland anschließen, das wird kaum schlimmer sein.

Es musste also gebacken werden. Immer diese schweren Entscheidungen… Muffins oder Cupcakes? Kuchen oder Kekse? Schokolade, Vanille, was mit Obst oder doch lieber Zimt? Kokos? Haferflocken? Mal was veganes? Ugh…

Nach einigem Hin und Her und einer Befragung des Ehegattens (die – wie üblich – nichts ergab: „Och Schatz… das weiß ich ja auch nicht… dir wird schon was einfallen…“ Klasse, das war hilfreich ^^) fiel die Wahl dann auf Schokokekse. Mit einem Klassiker kann man nix falsch machen.

Aber irgendwie… simple Schokoladenkekse? Ein bisschen einfach, nicht? Ziemlich schlicht irgendwie… und mir stand der Sinn nach etwas Extravagantem, irgendwas mit einem Überraschungseffekt, irgendwas Dekadentes.

Okay, keine große Überraschung, ich weiß.

Was Dekadentes… aber was?

Kinder, sollte euch jemals beim Einkaufen in Berlin eine kleine, blasse Frau über den Weg laufen, die immer wieder an den Regalen vorüberstreicht, mit einem abwesenden Gesichtsausdruck und irgendwie verloren wirkend – dat bin icke. Und zwar auf der Suche nach Inspiration. Diesmal hatte die Bäckermuse mir letzten Endes gesalzene Cashewnüsse in den Einkaufswagen gelegt. Die Kombination Salz und süß geht bei mir eh immer (gesalzenes Karamell, ich bin im Himmel!), also warum nicht?

doublechocolatecookies_02
Double Chocolate Salted Cashew Cookies.

Sagt das mal drei Mal schnell hintereinander.

doublechocolatecookies_03
Die Basis hier ist im Grunde ein ganz normaler Cookieteig, mit einer ordentlichen Dosis echtem Kakaopulver (kein Kaba o.ä.!) für diesen fies satten Schokoladengeschmack, der sich so schön am Gaumen einnistet und für spontane Speicheleinspritzung sorgt und schönen, dicken Schokoladenstücken (seid bloß nicht zu gründlich beim Hacken, wir wollen Brocken, keine Raspelchen). Hey, doppelt Schokolade – doppelt gut.

doublechocolatecookies_01
doublechocolatecookies_06
Die Cashews wurden in meiner treuen, alten Moulinette geschreddert, was den Effekt hatte, dass ein Teil der Nüsse schon fast gemahlen war, während der andere Teil noch sehr grob war und was sich als überaus wünschenswert herausstellte – so verteilt sich der Cashew-Geschmack schön im Teig und man hat gleichzeitig noch schöne, knackige Stücke zum Draufbeissen.

doublechocolatecookies_04
Macht euch darauf gefasst, dass der Teig einigermaßen bröckelig ist und nicht wirklich zusammenhält – das ist bei der Menge an Schokostücken und Nüssen nicht zu erwarten. Er sollte sich aber trotzdem schön zwischen den Handflächen rollen lassen, also keine Panik. Und noch ein Wort der Warnung: Eure Bude wird wie Charlie’s Schokoladenfabrik riechen.

doublechocolatecookies_05

Double Chocolate Cookies with Salted Cashews.

Zutaten:

  • 300gr Mehl
  • 1 TL Natron
  • ½ TL Salz (am besten Meersalz)
  • 85gr Kakaopulver (kein Getränkepulver!)
  • 225gr Butter
  • 180gr Zucker (ich empfehle braunen)
  • 2 Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 150 – 200gr Schokolade nach Wahl, grob (!) gehackt
  • 150gr gesalzene Cashewkerne, gehackt

Alle Zutaten sollten Raumtemperatur haben.

Der Ofen wird auf 180°C vorgeheizt und ein Backblech vorbereitet.

Mehl, Natron und Kakaopulver in eine Schüssel sieben und beiseite stellen.

Butter und Zucker schön fluffig aufschlagen. Das kann schon ein paar Minuten dauern, die Masse soll sichtbar heller werden und der Zucker sich größtenteils auflösen. Wenn das geschehen ist, ein Ei nach dem anderen hinzufügen und jeweils gut einarbeiten. Bitte nicht einfach alles auf einmal in die Schüssel schmeißen und dann jammern, wenn’s nix wird.

Zum Schluss noch Vanille (hier könnt ihr auch was anderes als Extrakt nehmen, was euch eben grad passt) und Salz hinzufügen, unterarbeiten.

Nun das Mehl kurz unterrühren, bitte nicht zu lange, sonst wird’s n Gummikeks. Der Teig wird etwas bröckelig sein. Als Letztes dann noch die Schokostücke und die Nüsse unterrühren und schön verteilen und dann wären wir auch schon soweit:

Jeweils etwa einen Teelöffel Teig in die Hand nehmen, zur Kugel rollen, auf das Blech legen und etwas plattdrücken. Die ganz extravaganten unter euch streuseln jetzt noch etwas Meersalz auf die Kekse, die dann ca. 10-12 Minuten gebacken werden. Sie dürfen in der Mitte ruhig noch ein bisschen weich sein, auf keinen Fall überbacken!

Tja, und dann auskühlen lassen (wenigstens ein bisschen…) und viel Spaß ;)

doublechocolatecookies_07


Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ein Gedanke zu “Double Chocolate Cookies with Salted Cashews